Die Wasser des Venns – aus dem Torf bis in die Maas 24.2.24

Abenteuerlich und vielseitig präsentiert sich der Weg entlang dreier Vennbäche. Schmale Trampelpfade und schwierige Uferpassagen führen uns in tiefe Wälder und an alte Kulturstätten am Vennrand.

An drei Vennbächen wandern wir hinauf ins selten begangene Kutenhart Venn und zurück. Nur einen Steinwurf entfernt von den nächsten Siedlungen, treffen wir unterwegs zur richtigen Jahreszeit kaum eine Menschenseele. Unterwegs streifen wir die Ruinen der Einsiedlerei Reinartzhof und einer vergessenen Kupfermühle. Auf Wegen die mal zu sehen sind und mal nicht, gehen wir immer höher und immer am Wasser entlang.

ca. 5 Stunden, Mindestteilnehmerzahl 5, Anmeldung über info@vennundeifel.eu


Preis: Erw.: 8,-; Ki.: 5,-

Wanderführer

David Mirche

Diplomierter Naturführer und Sternenguide


Nationality Deutsch

Languages D, ENG, NL

Datum

24 Feb

Länge

14 Km

Niveau

schwer

Dauer

ca. 5h

Teilnahme geschieht auf eigenes Risiko. Hunde sind nur dann erlaubt, wenn darauf hingewiesen wird. Startpunktpunkt wie angegeben.

  • Region

  • Adresse

    Charliersmühle, 52159 Roetgen

  • Höhe

  • Einkehr

  • Parkplätze

    Ja


Durch dunkle Wälder, sumpfiges Venn und immer am Wasser entlang


Preis: Erw.: 8,-; Ki.: 5,-
TeilnehmerDatumDauer
bis 1224/2/20245 Stunden